Imagine Festival 2017

Juni 2017

Niemandsland spielt kurze Episoden, die aus dem Training entstanden sind. Figuren und Geschichten sind fiktive und teilweiser eine poetische Inszenierung aus Alltagssituationen von gefluchteten Menschen. Es sind auch ironische Reflexionen über die Machtverhältnisse in unserer Gesellschaft. Ein Teil dieser kurzen Episoden ist auch ein „Produkt“ unseres Trainings zum Thema „Identität“. Die Schauspieler*innen tragen eine Maske, welches Gesicht ist das echte ?